Teststart für Nasa-Mondmission wieder verschoben | Freie Presse

Am 14. November will die NASA die Mondmission „Artemis 1“ mit einem Testflug starten. Stattdessen wird nun der 16. November anvisiert. Warum verzögert sich der Teststart erneut?

Statt auf den 14. November zielen sie nun auf den 16. November ab, teilte die NASA am Mittwoch mit. Das Raketensystem für den ersten unbemannten Testflug zum Mond soll am Startplatz in Cape Canaveral, Florida, stehen und nicht wieder eingelagert werden. Hurrikan Nicole könnte in der Nacht zum Donnerstag auf Florida treffen.

Auch Lesen :  Harald Lesch referiert über schwarze Löcher

Die Missionen standen bisher nicht unter guten Sternen: Nach Verzögerungen und Kosten für Entwicklung und Bau verzögerte sich der erste Teststart nun mehrfach aufgrund technischer Probleme und schließlich im September aufgrund von Hurrikan „Ian“. Mit Artemis, benannt nach der griechischen Mondgottheit, sollen in den kommenden Jahren erstmals wieder amerikanische Astronauten für Frauen und nicht-weiße Menschen auf dem Mond landen. (dpa)

Auch Lesen :  Nasa-Mission "Artemis 1" erstmals nah am Mond vorbeigeflogen | Freie Presse

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button