Tessa Bergmeier zeigt im Dschungelcamp 2023 ihr Zicken-Potenzial​

IBES 2023
:
Tessa Bergmeier 2023 zeigt im Dschungelcamp ihr Hakenpotential

Model Tessa Bergmeier ist Teil der neuen Besetzung von Ich bin ein Star – Holt mich hier raus. Reality-Shows sind für den 33-jährigen Deutschen kein Unbekannter: In anderen Formaten hat er bereits für Furore gesorgt.

In den Spekulationen um Dschungelcamp-Kandidatinnen für Staffel 16 tauchte schnell ihr Name auf: Tessa Bergmeier. RTL hat nun die Nachricht von Bild bestätigt, dass das 33-jährige Model bei „Ich bin ein Star – Take Me Away“ mitmachen wird.

Bergmeier machte sich 2009 in der vierten Staffel von Germany’s Next Topmodel einen Namen. In den folgenden Jahren nahm das Model an zahlreichen Reality-Formaten teil und arbeitete hart am Image der „besten Frau“. Jetzt muss er im Januar im australischen Dschungel für Furore sorgen.

Als Frau abgebildet: Sie zeigte Heidi Klum den Finger

Tessa Bergmeier kann getrost als „alter Hase“ in der Welt des Reality-TV bezeichnet werden. Ihre ersten Erfahrungen sammelte sie 2008 bei „Teenie Törn“ – mehr Bekanntheit erlangte Bergmeier später aber durch ihre Teilnahme bei „Germany’s next Topmodel“ im Jahr 2009. Dort sprach sie ständig mit anderen Kandidatinnen, doch die meisten Zuschauer erinnerten sich an einen Vorfall: Heidi Klum zeigte nach einer Schelte wütend mit ihrem Stinkefinger auf die Model-Mutter und den Fotografen.

2010 geriet er auch mit anderen Teilnehmern der „Model-WG“-Show aneinander. Das schwarze Model soll die frühere GNTM-Kandidatin Sarah Knappig mit einer heißen Pfanne attackiert haben. Für Bergmeier bedeutete es, aus der Show gefeuert zu werden, aber es hatte keinen Einfluss auf ihre Karriere als Reality-Star. Im Gegenteil: 2011 folgte die ProSieben-Produktion „Die Alm“ und 2013 trat er mit Nadja abd el Farrag („Naddel“) bei den „Großen Sat.1 Promiboxen“ an und gewann.

Tessa Bergmeiers bisherige Auftritte im Reality-Fernsehen

  • 2008: Teenage Voyage (ProSieben)
  • 2008: Mitten im Leben (RTL)
  • 2009: Frauentausch (RTL II)
  • 2009: Germany’s next Topmodel (ProSieben)
  • 2009: Promi Hot 5 (ProSieben)
  • 2010: Model-WG (Puls4)
  • 2011: Alm (ProSieben)
  • 2013: Berühmtes Boxen (Sat.1)
  • 2013: Reality Queens auf Safari (ProSieben)
  • 2022: Realität Star Wars (RTL II)

Nach der Teilnahme an “Reality Queens on Safari” wurde das Model ruhiger. Tessa Bergmeier wurde Mutter von zwei Kindern und ernährt sich mittlerweile vegan. Erst 2022 schnupperte sie in „Reality Star Wars“ wieder am Reality-TV-Äther. Auf die Krönung in Sachen Ramsch-TV folgt nun das Dschungel-Camping.

Source

Auch Lesen :  'Johannes Oerding: Live am Kalkberg'...online

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button