Iran-Nationaltrainer fordert Konsequenzen für Klinsmann

  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

wurde erstellt:

von: Alexander Kadel

Teilt

Jürgen Klinsmann
Jürgen Klinsmann: Ex-Weltmeister und ehemaliger DFB-Teamchef. © Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa

Als TV-Experte der BBC sorgte Jürgen Klinsmann für einen echten Skandal. Nun hat der iranische Nationaltrainer reagiert.

Doha – Für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft dreht sich alles um diese WM 2022 am Sonntag gegen Spanien (alle TV-Infos zum Spiel). Gleichzeitig sorgt ein ehemaliger Bundestrainer für einen Eklat, wie tz.de berichtet: Jürgen Klinsmann.

Klinsmann macht Aussagen zum WM-Skandal

Der Architekt der deutschen Sommerlegende von 2006 arbeitet jetzt als TV-Experte, und der 58-Jährige hat am Freitag einen großen Fehler gemacht. Was ist passiert?

Auch Lesen :  Fußball-WM: Costa Rica gewinnt – und hilft Deutschland - Sport

Der Iran besiegte Wales im zweiten Gruppenspiel dieser WM (WM-Spielplan 2022) mit 2:0, “Clancy” analysierte das Spiel für den britischen TV-Sender BBC. Er warf dem Iran vor, ein schmutziges Spiel zu spielen, und sagte wiederholt, es sei “Teil ihrer Kultur”. In den sozialen Medien wurde er dafür bereits heftig kritisiert.

Auch Lesen :  Augsburg gegen Gladbach im Ticker: Dieser Schiri pfeift Borussia!

Jürgen Klinsmann wird wegen rassistischer Äußerungen heftig kritisiert

So hieß es beispielsweise auf Twitter: „Er sollte für den Rest des Turniers als Experte ausgeschlossen werden. Seine grundlose und rassistische Tirade gegen den Iran war beschämend, und die BBC sollte sich schämen, ihn so live reden zu lassen, ohne einzugreifen. ”

Der britische Journalist Mehdi Hasan sagte: „Was für eine Ironie. Klinsmann, der als Spieler schon oft wegen seiner Schlamperei kritisiert wurde, macht das pauschal und ziemlich rassistisch. Es ist traurig, dass ihn sonst niemand in dieser Runde danach gefragt hat.“ Er schrieb „#täglicher Rassismus“ – „täglicher Rassismus“.

Auch Lesen :  Messis Frau Antonela teilt besondere Fotos nach Titelgewinn

Irans Trainer Carlos Queiroz beschimpft Jürgen Klinsmann

Einen Tag nach Klinsmanns Äußerungen meldete sich auch Irans Nationaltrainer Carlos Queiroz via Instagram zu Wort und kritisierte die Wortwahl des ehemaligen Top-Stürmers, der Trainer würde gut ins Team passen.

„Lieber Jürgen, du hast mich Carlos genannt, also finde ich es angemessen, dich Jürgen zu nennen. Richtig?

Der Klinsmann-Skandal: Sie forderten den Rauswurf aus dem Fifa-Team

Und später: “Egal, wie sehr ich respektieren kann, was Sie auf dem Platz geleistet haben, diese Äußerungen über die iranische Kultur, die iranische Nationalmannschaft und meine Spieler sind eine Schande für den Fußball.”

Der portugiesische Trainer lud Klinsmann dann sogar ein, ihn und die Mannschaft zu besuchen und sich über die iranische Kultur auszutauschen. Zuvor muss der ehemalige DFB-Trainer vor der WM aus dem Technischen Studienkreis der FIFA ausscheiden.

Das ist bei weitem nicht der einzige Skandal bei dieser umstrittenen WM: So wurde ein TV-Reporter gebeten, einen Elfmeter einzustecken, und auch Fifa-Präsident Gianni Infantino zeigte sich bei einer Pressekonferenz geschockt.(acl)

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button