Geh auf Ganze!: Sat.1 bringt Gameshow-Klassiker erneut zurück – Unterhaltung

Jörg Draeger (rechts) kehrt zurück. Zusammen mit Kollege Daniel Boshman “Go to the hole!” Der Moderator feiert das zweite Comeback der Spielshow. Auf Sat.1. Foto: SAT.1/Frank Hempel


Die Spielshow „Geh aufs Ganze!“ Es wurde in den 90er Jahren sehr beliebt. Bereits 2021 feierte die Kultshow mit Moderator Jörg Dräger ihr Comeback. Bald kommt er wieder auf Sat.1.

Die Retro-Welle rollt und rollt im deutschen Fernsehen. Am 8. Dezember spült er den nächsten Klassiker an Land: die Spielshow “Go All Out!” Zurück kommen. Moderator Jörg Dräger (77) wird seine alte Show am Donnerstag ab 20.15 Uhr mit Kollege Daniel Boschmann (42) für drei Folgen auf Sat.1 präsentieren, teilte der Sender mit. Aus dem Publikum zufällig ausgewählte Bewerber haben die Möglichkeit, Preise in bar und in verschiedenen Stückelungen zu erhalten. Diese befinden sich hinter Toren, in Kisten oder Gehegen. Wenn Sie jedoch auf Glücksspiel stehen, erwartet Sie der sogenannte Zonk.

Auch Lesen :  Angriff auf Ungarn? Ministerpräsident Orban hält Wutrede über Russland-Sanktionen

2022 “Geh aufs Ganze!” 30-jähriges Jubiläum. 1992 spielte Jörg Dräger erstmals in S.1 auf Tor 1, 2 oder 3. Die erste Staffel der neuen Version Ende 2021 kam bei den 14- bis 49-Jährigen gut an und verzeichnete einen Marktanteil von 17,5. Prozent.

Ich stimme zu, wie “all out” funktioniert

Ein Kandidat wird zufällig aus dem Publikum ausgewählt. Er kann sich in der Regel für einen von drei Behältern entscheiden, die jeweils ein Ziel darstellen. Mindestens ein Ziel verbirgt einen Preis, manchmal verstecken zwei Ziele Preise mit unterschiedlichen Werten. Umschläge können auch Verweise auf andere Ziele enthalten. Auch mehr als drei Gehäuse sind möglich. Moderatoren versuchen, Spieler von ihrer wahren Entscheidung abzubringen, indem sie immer höhere Geldbeträge anbieten oder sie dazu bringen, das Spiel aufzugeben. Sie bieten auch immer wieder fragwürdige Tipps an, die umgerechnet werden können.

Auch Lesen :  Resident Evil Village auf der Switch im Test - Heute streame ich dann mal meinen Halloween-Grusel-Horror

Wenn Sie sich für eine wilde entscheiden, erwartet Sie der ikonische Zonk in Form einer rot-schwarzen ausgestopften Ratte. Ein Boom-Low-Signal ertönt. Als Trostpreis erhält der Kandidat dann einen kleinen Plüsch-Zonk. Einer der Gewinner darf schließlich “Big Deal” spielen und seine vorherigen Gewinne setzen. Sobald einer zustimmt, dürfen andere nicht teilnehmen. Ein “großer Deal” kann einen großen Preis gewinnen (z. B. ein Auto), aber natürlich gibt es wieder Zonk. Es gibt drei Möglichkeiten. Nach der ersten Wahl wird ein weiteres Ziel aufgedeckt und der Kandidat kann seine Meinung erneut ändern. Verwirrt? Es macht aber sehr viel Spaß.

Auch Lesen :  Terence Hill hat deutschen Pass, mit Bud Spencer wurde er zum Filmstar



Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button