“Du erzählst nur Scheiße”: Kurt Krömer bricht Sendung mit Faisal Kawusi ab

“Du redest nur Scheiße.”
Kurt Kromer unterbricht die Show mit Faisal Gousy

Kurt Kromer arbeitet im Projekt „Chez Kromer“ an Promi-Misstaten. Und Komiker Faisal Kausi hat in der Vergangenheit viel dafür getan. Am Ende zu viel für Moderator Cromer.

Hitziges Gespräch mit Moderator Kurt Kromer: Beim Interview mit Comedian Faisal Ghousi kam es in der RBB-Sendung „Chez Kromer“ zu einem kleinen Eklat. Cromer unterbrach das Gespräch kurz bevor er fertig war.

In dem Interview, abrufbar in der ARD-Mediathek, wurden unter anderem die umstrittenen Äußerungen des Komikers aufgegriffen. YouTuber Sylvie Carlson kommentierte den Beitrag der Komikerin Joyce Ailge auf Instagram mit dem Titel Knockout Drops. „Ich wäre einmal fast an Knockout-Tropfen gestorben. Keine kalte Joyce“, schrieb Carlson. Der Hesse Koussi entgegnete: „Beim nächsten Mal steigere ich die Dosis, versprochen.“ Die “Let’s Dance”-Teilnehmerin entschuldigte sich später dafür. In Cromer erklärte Cousy, dass es sein Ziel sei, Carlson zu verärgern – und das tat er. “Ob es jetzt gut war, wissen wir alle: natürlich nicht.”

Kromer wies Causi auf eine rassistische Äußerung von “Let’s Dance”-Jurorin Motsi Mabus hin. „Sie haben Mochi Mabus bei ‚Comedy Night XXL‘ rassistisch beleidigt. Sie haben gefragt, ob Mochi die Affen bei ‚Planet der Affen‘ nicht verstehen könne, obwohl sie nur Tierlaute von sich gaben.“ Causey gefiel das nicht, erklärte er später. Er ist weder rassistisch noch gegen irgendjemanden.

Für Cromer war der Rücken des Kamels überfüllt. “Du redest nur Scheiße”, sagte der Schiedsrichter. Caucy kann sich jetzt “verpissen”. Cromer verließ daraufhin den reich verzierten Verhörraum. Später sagte er vor laufender Kamera: “Heute ist der Tag, an dem ich nach Hause gehe und überlege (…), ob ich die Idee noch einmal überdenke.” Dann stand er auf und ging.

In der Sendung stellen sich Prominente und Politiker den Fragen von Moderator Kurt Kromer. Zu den Gästen gehörten unter anderem der frühere „Bild“-Chefredakteur Julian Reichelt, der frühere Gesundheitsminister Jens Spahn und der frühere AfD-Fraktionschef Frak Petri.

Source

Auch Lesen :  "Chez Krömer": Kurt Krömer trifft bei Julian Reichelt wunden Punkt

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button