Anne Köhler: “Nicht aus der Welt” – Auszeit vom Leben

Hempel hat es nicht leicht: Sein Nachname sorgt immer für ungewollte Komik, sein Vorname ist noch schlimmer. Der junge Mann studiert seit Jahren ziellos und es fehlt ihm an Ehrgeiz und Durchhaltevermögen. Als ihn seine tatkräftige Freundin Alfie fragt, was sein größter Traum sei, belügt er sie, dass er den New York Marathon laufen möchte. Wahnsinn, dass er tatsächlich genehmigt wird und plötzlich mit seinem Gepäck am Flughafen steht und völlig verzweifelt ist.

Schlagen der Hotelgäste

Der Ausweg kommt in Form eines Flughafenmitarbeiters, der ihn absetzt und in ein geheimes Hotel in Berlin bringt. Dieses Hotel ist ein Projekt des zurückgezogen lebenden Architekten Valentin, der Menschen die Möglichkeit geben möchte, für eine Weile zu entfliehen und wieder zu sich selbst zu finden. Auch Frederik ist angekommen, ein Redner, dessen Karriere durch eine ungewollte Schwangerschaft gestoppt wurde und der von der Mutterschaft überwältigt ist. Ebenso Linda, die schwindelfrei ist und sich nur auf den Balkon traut, weil sie von dort aus Valentin in seiner Wohnung heimlich beobachten kann.

Auch Lesen :  Ukraine-Krieg im Liveticker: +++ 03:29 Blinken: Menschen hungern wegen Russland +++

Basierend auf diesen angeschlagenen Charakteren zielt Ann Kohler auf die exzessiven Wünsche und Bedürfnisse der Gegenwart. Es geht um komplizierte Mutter-Sohn-Beziehungen (sowohl Hempel als auch Valentin leiden unter ihren überheblichen Müttern) und um Erwartungen, denen man nicht gerecht werden kann (Friedrich verspürt trotz aller Bemühungen einfach keine Freude am Muttersein). .

Ziehen Sie in sozialen Netzwerken

Immer wieder beschimpft Ann Kohler eine Gesellschaft, die Frauen im Kinderwagen das Rauchen verbietet, aber väterliche Bindung zelebriert, wenn sich Männer mit Babys im Arm zum Bier treffen. Oder er kritisiert seine Social-Media-Influencer, die vorgeben, für andere ein perfektes Leben zu haben: „Es war alles eine Ablenkung und eine Täuschung, verursacht durch mangelndes Selbstbewusstsein. Der Minderwertigkeitskomplex und die Neurose des Profils mussten irgendwie kompensiert werden.

Auch Lesen :  Korruptionsskandal in der EU: Barley: "Kaili war schon immer der schräge Vogel"

All das verdichtet Kohler zu einem absolut urkomischen Plot, etwa als der eigentlich nicht als Hotelgast aufgeführte Hempel mit Linda und Friedrich in Valentins Auto flieht, was die Verfolgungsjagd einleitet: In Brandenburg geht es brutal zu.

Ein schneller Roman mit Humor

Dennoch gelingt dem Autor ein interessantes Setting – das Gebäude ist ein Labyrinth aus Gängen und Nischen, die die Gäste bewusst zu verwirren scheinen – ein schöner leichter Erzählton und eine magische Bewegung: Ist das Hotel vielleicht ganz Ist das nicht die Welt? Und deshalb ist „Nicht von der Welt“ ein Roman mit Schwächen und Stärken, der dies mit Humor und großem Tempo ausgleicht. Es unterhält Sie als Leser.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button