Aldi Süd: Kundin überprüft Angebot und ist sprachlos – „Ein Witz“

Eine Frau in einem Supermarkt.

Nach dem Einkauf bei Aldi (hier eine Frau im Supermarkt) schaute sich der Kunde das Angebot genauer an.

Der Kunde hat sich das Angebot von Aldi Süd genauer angeschaut – und ist mehr als enttäuscht, denn tatsächlich sieht man eine eklatante Preiserhöhung. Rabatt reagiert auf die Gebühr.

Wenn Sie in einem Discounter einkaufen gehen, schauen Sie sich auf jeden Fall die aktuellen Angebote an. Immerhin Aldi, Lidl, Penny & Co. ausdrücklich damit werben, dass sie die besten Preise haben. Tatsächlich sorgt der Wettbewerb um die günstigsten Angebote weiterhin für große Bewegungen im Markt.

Auch Lesen :  Abhängigkeit der Konzerne: China-Geschäft spaltet die Wirtschaft

In diesem Fall war der Kunde mit dem Angebot von Aldi Süd jedoch überhaupt nicht zufrieden. Stattdessen äußerte sie sich ziemlich wütend auf Facebook.

Quark bei Aldi Süd im Angebot – Kunde schimpft

„Das ist ein Witz“, schimpft ein Kunde in seinem Post vom Montag (23.01.2023) auf der Facebook-Seite der Aldi-Süd-Nutzer. Sie sah sich das Angebot genauer an. Dementsprechend wird Quark derzeit für 1,49 Euro beworben.

Wie gut das Angebot von Aldi Süd im Vergleich zu anderen Geschäften ist, erwähnt der Kunde nicht einmal. Stattdessen recherchierte sie, wie teuer das Produkt in den letzten zwei Jahren gewesen war. Und das Ergebnis macht sprachlos.

Auch Lesen :  Risikoinvestment: Milliardenvermögen vernichtet: Diese Investoren hat die FTX-Pleite kalt erwischt | Nachricht

“Diese [der Quark, Anm. d. Red.] es kostete 2021 0,59 Euro und 2022 0,99 Euro”, fasste die Aldi-Kundin ihre Recherchen zusammen. Im Jahr 2023 stieg der Preis des Produkts erneut deutlich an. Die Preissteigerung beträgt unglaubliche 50 Prozent. Dass dies nun als Kundenangebot angepriesen wird, wirkt nur noch wie ein Witz.

Auch Lesen :  Finanzen - Hannover - Energiepreise: Unternehmen können Hilfsgelder beantragen - Wirtschaft

„Und werben Sie auch dafür“, sagte sie verblüfft.

Aldi Süd reagiert und erklärt die Preiserhöhung

Discount reagierte sofort auf die Beschwerde. „Dass der Preis für Quark über die Jahre gestiegen ist, hat mit der wirtschaftlichen Lage und den gestiegenen Produktionskosten zu tun“, entgegnete Aldi Süd.

Und weiter: „Auch wenn es uns mal schwer fällt, bleiben wir dem Discount-Prinzip treu und bieten beste Qualität zu bestmöglichen Preisen.“

Die Corona-Krise, der Krieg in der Ukraine haben die Lieferketten unterbrochen: Unternehmen wie Aldi, Lidl, Rewe & Co. kämpfen seit Jahren mit dem drastischen Preisanstieg auf dem Lebensmittelmarkt. Ob eine Preiserhöhung gerechtfertigt ist und wie die Kommunikation mit den Kunden abläuft, steht auf einem anderen Blatt.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button